File 124Mit unserem Betrieb bewirtschaften wir ca. drei Hektar Weingarten, der aus für Mörbisch typischen kleinparzellierten Rieden besteht. Diese große Anzahl an Rieden bietet eine unerschöpfliche Vielfalt an Weinen, die der Bodenzusammensetzung und -qualität, Temperatur sowie den Sonnenstunden und dem Niederschlag bei den verschiedenen Rieden zu verdanken ist.

Gut durchdachte Planung, im Einklang mit der Natur, und schonend ausgeführte Weingartenbearbeitung sowie kompetent durchgeführte Kelterung sind Voraussetzung für Weine auf höhstem Niveau.

Dieses Ziel zu erreichen, ist das Bestreben unseres Betriebes.

In unserem jahrhundertealten Gewölbekeller (zum virutellen Rundgang >>) können Sie unsere Herztröpferl, als Beweis unserer präzisen Arbeit, genießen. In den uralten Mauern finden Sie eine große Vielfalt an typisch mörbischen Weinsorten vor: den spritzigen Welschriesling, den streichelnden Muskat Ottonell, den würzigen Traminer, eine lachende Spätlese aber auch einen muskulösen Zweigelt oder den schmusenden Merlot.